Lange sind die Zeiten vorbei, als feines Karomuster nur das Innenfutter der gewachsten Jacke zierte, die ältere Herren auf ihren Jagdausflügen begleitete. Passend zum Dackel und Range Rover ist doch wohl das Karo- oder Glencheckmuster wohl das Erkennungsmerkmal eines jeden Lords. Doch wollen wir mal nicht so kleinkariert sein!  Diese Wintersaison heißt es: Bye Bye Klischee, welcome back im Trendhimmel: Karoblazer!

Allein der momentane Blick in die Feeds aller bekannter Fashionblogger beweist: Ohne Karo geht in diesem    Herbst und Winter gar nichts. Besonders Blazer im Karomuster sind besonders beliebt. Egal ob in Schwarzweiß oder in klassischen Brauntönen mit roten Akzenten: die karierte Jacke sollte in jedem Kleiderschrank einer echten Fashionista hängen!

Und auch die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten beweisen: Der Karoblazer ist ein echtes Allaround-Talent. Hier kommen unsere Top3-Kombis und Anlässe, mit Karomuster zu überzeugen.

Outfit 1: Casual Style

Die “Casual” Variante geht eigentlich immer. Gerade als legeres Business-Outfit oder beim Afterwork-Cocktail, Karoblazer und Jeans sind ein unschlagbar stylisches Duo. Gerade in der Oversize-Variante von ZARA wirkt der Blazer ziemlich lässig ohne zu sportiv auszusehen. Gleichzeitig kann das It-Piece auch als Kurzmantel durchgehen und sicherlich auch mit Grobstrickpullover kombiniert werden. Doch zurück zum Business-Chic, hier empfiehlt sich eine zeitlose Hemdbluse in Weiß, die zusammen mit einer Skinny-Jeans sicherlich eine tolle Figur zaubert. Schwarze Accessoires runden schließlich den Casual Look ab: die Chelsea-Boots von RAS und die Crossover-Bag von J.Crew sind zeitlos und stylisch zugleich – wir sind in love!

casual_neu

Outfit 2: Night Out

Um in den Abendstunden zu überzeugen, braucht es auf jeden Fall knallige Farbakzente und goldige Details  – warum nicht also den Karoblazer mit leuchtend rotem Karomuster wählen? Unser Redaktionsliebling von Balmain ist defintiv bereit für die große Bühne und der schwarze Overall von Weekday rundet als klassische Komponente das Outfit ab. Generell der Tipp: Starke Statement-Teile brauchen immer einen etwas ruhigeren Gegenspieler um stilvoll glänzen zu können. Sonst endet man modisch ganz schnell beim Denver-Clan… Dazu kombinieren wir farblich passend knallrote Heels von Buffallo und die Statement-Bag von Gucci, deren Gold-Applikationen perfekt mit den Knöpfen des Blazers harmonieren – auf ins Nachtleben!

nightout_neu

Outfit 3: Girl Power allover

Für besondere Power-Momente, in denen wir sexy und selbstbewusst zugleich auftreten wollen – Stichwort: Meeting! – ist der Allover-Karolook wohl die perfekte Art um sich outfittechnisch zu positionieren. Es erfordert auf jeden Fall Mut, stark gemusterte Hosen und Blazer in einem Outfit zu kombinieren. Doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Gerade der Boyfriend-Blazer mit passender Hose von Mango ist ein echter Hingucker. Hier überzeugt nicht nur das Trendmuster sondern auch die tolle Schildpatt-Schnalle des integrieten Gürtels – ein echtes Musthave! Um dem Allover-Look nicht die Schau zu stehlen, kombinieren wir hier eine Seidenbluse in Schwarz  dazu, deren ausgestellte Ärmel charmant unter dem Blazer hervorblitzen. Zusammen mit der klassischen Handtasche in Powerrot von Miu Miu und den Ankle-Boots von Otherstories ist echte GRL PWR gewiss!

allover_neu

Shop all looks

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen