Influencer, Stars und Sternchen tragen sie – die Tank von Cartier. Und wir? Wir lieben Uhren – besonders von Marken, die auf eine lange Tradition zurückblicken können. 2017 feierte Cartier mit dem Modell „Tank“ seinen 100sten Geburtstag und startete reichweitenstarke Influencer-Kooperationen, u.a. mit Lena Lademann, Caro Daur und Carola Pojer.  Absoluter Höhepunkt der erfolgreichen Medienkampagne war ein Event in Berlin, bei dem neben vielen deutschen Bloggern auch deutsche Filmstars wie Emilia Schüle, Alice Dwyer und Anna Maria Mühe anwesend waren.

Eine bedeutende Historie

Die Tank bedeutet im Englischen Panzer, eigentlich eine kaum schmeichelhafte Bezeichnung für ein Fashion-Item und exklusiven Zeitmesser, und doch sind sie die Inspirationsquelle für Louis Cartiers Entwürfe, denn zur Geburtsstunde der „Tank“ – im Jahre 1916 rollten erste Kriegspanzer durch Frankreich. Als Dank für die Befreiung Frankreichs durch amerikanische Truppen erhielt der US-amerikanische Offizier General Pershing den ersten Prototypen, bevor sie 1919 auf den Markt kam.

Die Tank ist also eine Uhr, deren Design an Kampfpanzer erinnert? Eine Tatsache, die bestimmt vielen Fans und Trägern aus der heutigen Zeit nicht wirklich bewusst ist. Auch wird an dieser Stelle wieder deutlich, wie sehr der Zeitgeist einer jeweiligen Epoche die Mode und das Design prägen.

Doch nicht nur die Inspirationsquelle sorgte bei der Markteinführung für Furore, sondern auch das provokant eckige Design. Die Tank stellt die klassischen runden Uhren in den Schatten.

Eine Design-Ikone mit vielen raffinierten Details

Neben der einprägsamen eckigen Form fallen besonders die markanten Seitenstege auf. Sie umfassen das Gehäuse parallel und schützen so nicht nur das kostbare Uhrwerk von Jaeger-LeCoultre, sondern ermöglichen auch eine nahtlose Befestigung des Armbands. Die römischen Indizes auf dem Zifferblatt krönen die Uhr zu einem klassischen und noblen Zeitmesser. Die Tank wird inzwischen in 90 Varianten angeboten – schlichtes und farbiges Lederband, Metallband, Bicolor oder mit Diamantbesatz – für jeden Geschmack ist die perfekte Tank dabei.

Eine populäre Uhr hat viele prominente Freunde

Bekannt wurde die Uhr auch durch die Prominenz: Andy Warhol, Prinzessin Diana oder Sofia Coppola – auch sie charakterisieren die Tank und machen sie zu einem echten It-Piece.

 

Die Alternativen

Ab ca. 2.000 Euro kann eine Tank von Cartier erworben werden. Natürlich ist das ein stolzer Preis. Wer dennoch auf das Design und die Eleganz nicht verzichten möchte, dem haben wir eine Auswahl von Alternativen eckiger Uhren à la Cartier zusammengestellt. Diese ersetzen zwar keine Tank, sind aber dennoch sehr schön anzuschauen.

Seiko SXGN56P1 // Seiko SWR029P1 //Citizen EP5918-06A // Seiko SWR030P1

 

Ein Artikel von unserem freien Redaktionsmitglied Prof. Dr. Stefan Hencke. Stefan liebt die Welt der Uhren-Klassiker und lernt als leidenschaftlicher Sammler immer wieder ein neues Schätzchen und deren Geschichte kennen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen