Vor genau 100 Jahren wurde das Bauhaus von Walter Gropius in Weimar gegründet. Eine experimentierfreudige Ideenschule für freie und angewandte Kunst, Gestaltung und Architektur. Kunst und Handwerk wurden zusammengeführt, um etwas Neues entstehen zu lassen. Und so wurde das Bauhaus im 20. Jahrhundert im Bereich der Architektur, der Kunst und des Designs zur einflussreichsten Strömung überhaupt.

Viele berühmte Persönlichkeiten lehrten oder studierten am Bauhaus: Neben Walter Gropius waren dies auch Ludwig Mies van der Rohe, Wassily Kandinsky oder Max Bill.

Das Bauhaus-Design

Die Verbindung von Kunst und Handwerk zeigte sich im Laufe der Jahre in immer mehr Disziplinen. Dementsprechend ist auch die Faszination für den minimalistischen Bauhaus-Stil bis heute ungebrochen. Und das sowohl im Bereich der Architektur wie auch im Produktdesign.  Wer kennt sie nicht, den weltbekannten Eames Plastic Armchair, den Eames Plastic Side Chair und den Wire Chair von Charles & Ray Eames? Absolute Designklassiker mit Bauhaus-Einfluss, die für Klarheit und Funktionalität stehen.

Wire Chair Eames Plastic Armchair Eames Plastic Side Chair ©Vitra

Junghans und das Bauhaus

Ein weiteres erfolgreiches Beispiel für Produktdesign im Sinne des Bauhaus-Stils ist eine Uhr, die Max Bill 1956 für Junghans designt hat. Zu jener Zeit war er an der Hochschule für Gestaltung in Ulm tätig, nachdem er von 1927 bis 1928 am Bauhaus in Dessau studiert hatte. Er selbst bezeichnete sich als Architekt, doch auch als Produktdesigner, Bildhauer, Maler und Grafiker wusste er zu begeistern.

Für Junghans gestaltete er als erstes Produkt die bekannte Küchenuhr. Sie ist Ausdruck von puristischer Ästhetik in Perfektion. Max Bill entwarf nach eigener Überzeugung „Uhren, so weit wie möglich entfernt von jeder Mode. So zeitlos, wie das eben gehen würde, ohne die Zeit zu vergessen“. Die faszinierendsten Modelle, die unter dieser Prämisse für Junghans entstanden sind, sind die Armbanduhren aus dem Jahr 1961. Bis heute werden diese nahezu unverändert hergestellt.

Junghans max bill Handaufzug ©Uhrenfabrik Junghans

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen